Team

 

Die Wimmelforschung ist ein künstlerisches Unternehmen, das 2013 von Maren Geers und Thomas Drescher in Berlin gegründet wurde. Wir glauben nicht an eine Weltformel, aber an das Potenzial des großen Unbekannten. Wir unterwerfen uns keinem wissenschaftlichen Paradigma.   Achtsamkeit, intuitives Wissen und komprehensives Denken bilden die Grundlagen unserer künstlerischen Praxis.

Thomas Drescher absolvierte eine Ausbildung zum Lokführer bei der Deutschen Bahn und studierte im Anschluss Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Seit 2008 arbeitet er als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner. Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet ihn dabei mit dem Regisseur K.D. Schmidt. 2013 gründete er gemeinsam mit Maren Geers die Wimmelforschung – ein künstlerisches Unternehmen mit dem Ziel, die Welt zu entrationalisieren. Thomas Drescher lebt in Berlin und absolviert seit 2014 den viersemestrigen Masterstudiengang Zukunftsforschung an der FU Berlin.

Maren Geers studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Von 2007 – 2009 war sie als Bühnen- und Kostümbildassistentin an den Münchner Kammerspielen tätig und zeitgleich Meisterschülerin von Prof. Peter Schubert. Als selbstständige Bühnen- und Kostümbildnerin arbeitete sie seit 2009 u.a. am Thalia Theater Hamburg, den Münchner Kammerspielen, dem Schauspielhaus Bochum und am Theater Freiburg. Ausgewählt von dem Juror Christoph Schlingensief erhielt sie ein Stipendium an der Akademie Schloss Solitude (2010-2011). Seit 2008 beteiligte sie sich an Gruppenausstellungen u.a. im Künstlerhaus Bethanien in Berlin und im Württembergischen Kunstverein Stuttgart.  Maren Geers unterrichtet als Gastdozentin Kostümbild an der Zürcher Hochschule der Künste.